Leistungspektrum

Bei der sanften Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn handelt es sich um eine äußerst schonende Methode der Korrektur von Wirbelfehlstellungen und auch -blockaden innerhalb der Hals, Brust- oder Lendenwirbelsäule durch sanften Druck an den Quer- oder Dornfortsätzen der Wirbelkörper. Hierbei unterstützt der Patient durch aktives Bewegen die Wirbelkorrektur und verhindert damit die Überstreckung der jeweiligen Wirbelgelenke, wie es bei vielen passiven Einrichtmethoden der Fall sein kann.

DBT1


Hauptanwendungsgebiete

  • Bandscheibenvorfälle ohne neurologische Ausfälle
  • Organstörungen, bedingt durch Wirbelblockaden mit segmentaler Ausstrahlung
  • Schmerzlinderung im Bereich der Wirbelsäule, bedingt durch Wirbelblockaden oder –fehlstellungen.

Dorn BreussBei Beschwerden im Bereich der Bandscheiben existiert hierzu noch eine weitere Behandlungsmöglichkeit: die Massagetherapie nach Rudolf Breuss. Diese Form der Rückenmassage beruht auf dem Prinzip des Energieflusses in unserem Körper, ähnlich den Meridianen in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Hierbei wird durch feinfühliges Massieren der geschädigten Wirbelsäulenbereiche die angestaute Energie wieder zum Fließen gebracht und damit die Versorgung aller Körperabschnitte mit lebenswichtiger Energie sicher gestellt.